Besucher:




TS NJASSA HAPAG/DOAL




Foto: Slg. Kraft


TS NJASSA läuft am 20. November 1923 unter der Baunummer 399 bei Blohm & Voss in Hamburg vom Stapel. Das Schiff ist ausgelegt für 283 Passagiere ( 108 I. Klasse, 57 II. Klasse, 120 III. Klasse ). Es wird am 26. Juni 1924 abgeliefert und macht am 15. Juli seine Jungfernreise von Hamburg nach New York.


TS NJASSA in den Farben der HAPAG


Foto: Slg. Kraft

Das im Afrika-Dienst eingesetzte HAPAG-Schiff läuft ab 1923 unter den Schornsteinfarben der DOAL. Am 13. November 1934 wird es an die DOAL verchartert, die es schließlich am 30. Juni 1936 käuflich erwirbt.


TS NJASSA verlässt den Hamburger Hafen


Foto: Slg. Kraft


TS NJASSA vor Tenneriffa


Foto: Slg. Kraft


TS Njassa Heckansicht


Foto: Slg. Kraft


Aufgrund des drohenden Krieges erwirbt die Kriegsmarine das Schiff am 09. August 1939 und setzt es als Wohnschiff zunächst in Kiel und später in Wilhelmshaven ein.

Die NJASSA wird am 30. März 1945 bei einem Luftangriff schwer beschädigt, brennt aus und sinkt auf ebenem Kiel. Später wird das Wrack verschrottet.